Ausblick auf den Frühling

Ausblick auf den Frühling

NEW YEAR,
NEW COLOURS!

Mit unserer neuen Frühjahr-Sommer
Outdoorkollektion 2019 begrüßen wir frische
knallige Farben, die trotz tristem Februar Wetter
gute Laune machen! Gewohnt sportiv und
funktional ausgerichtet punktet die Kollektion
mit neuen technischen Fabrics und ist zu 100%
daunenfrei.
Perfekt kombinierbar zu unseren Outdoorjacken
setzt die Februar Kollektion den Fokus auf
maritime Styles, mit vielen Details. Neonakzente,
Materialmix, Multicolorstreifen, Pailetten und
Folienprints werten das klassische Thema
ordentlich auf!

AHOI!

Nicht neu, aber wieder up-to-date sind maritime
Styles spätestens seitdem die Vogue letzten
Sommer „AHOI“ titelt und Karl Lagerfeld seine
Models im Marine Look über den Laufsteg
wandern läßt.
Auch bei CECIL findet sich der maritime Trend
gewohnt sportiv übersetzt: Anker-und Steuerräder-
Prints, Streifenpatchwork und das Spiel mit
Materialmix und verschiedenen Streifen om eome,
Style bringen Modernität und Frische in die neue
Februar Kollektion.
Schimmernde Pailetten, Folienprints und
Farbakzente wie Neonstreifen sorgen für das
gewisse Extra!

SOFTSHELL JACKET

Unser absolutes MUST HAVE ist unsere Softshell Jacket!
Durch das wind- und wasserabweisende Material und den
auffälligen Farben ist sie perfekt, um dem tristen Februar
Wetter zu trotzen und sich auf den Frühling zu
freuen! Zudem punktet die Jacke durch reflektierende
Details und das innen abgesetzte Fleece wärmt an kälteren
Tagen. Durch die Tunnelzüge läßt sich die Softshell Jacke
individuell stylen.

GOOD TO KNOW

Was ist Softshell?
Softshell ist eigentlich kein Material, sondern der
Oberbegriff für eine bestimmte Art von Funktions-
textilien. Softshell besteht häufig aus zwei oder
drei laminierten Membranschichten oder aber
auch aus einem aus Kunstfasern gewebten Stoff.
In der Regel ist die Außenschicht aus einem
mechanisch widerstands-und strapazierfähigen
Material gemacht, welches das Innenfutter isoliert
und die Feuchtigkeit transportiert. Eine Softshelljacke
ist ein echtes Allroundtalent – sie ist funktionell,
bequem, modisch, vielseitig, atmungsaktiv,
winddicht und lange Zeit wasserdicht. Nur bei
wirklich langanhaltendem und starkem Regen
benötigt man zusätzlich zu der Softshelljacke
einen Regenschutz.
Wie pflegt man Softshell?
Die Funktionsjacke sollte regelmäßig gewaschen
werden. Durch das Schwitzen verliert der Körper
Salze, die sich nach dem Verdunsten der
Feuchtigkeit im Gewebe der Textilien festsetzen.
Zum Waschen sollte ein gut lösliches Waschmittel
verwendet und auf Weichspüler verzichtet werden.
Den Softshellmantel nur bei niedrigen Temperaturen
waschen und auf Schleudern verzichten. Zum
Trocknen kann man das Softshellprodukt auf eine
Leine hängen. In der Regel muss eine Softshelljacke
nicht gebügelt werden wenn es doch einmal nötig
ist, dann jedoch nur mit geringer Hitze, Nach dem
Reinigen sollte man den Mantel regelmäßig
imprägnieren. Zu empfehlen sind hier
Sprühimprägnierungen, die man im Freien auf die
Jacke auftragen kann.

 

 

Winterzeit bei CECIL: Cosy trifft festlich

Winterzeit bei CECIL: Cosy trifft festlich

Cosy wird es mit kuschelig warmen Teilen, wie zum Beispiel dem Strickpullover mit Volumenkragen! Der große Kragen bringt den extra Kuschelfaktor und lässt den Pullover so zu unserem absoluten Must Have für die kalte Jahreszeit werden. Zudem erobern Prints in Form von Sternen in diesem Winter unseren Kleiderschrank und sind in den letzten Jahren längst schon zum Klassiker unter den Mustern avanciert! Ob auf Blusen oder Shirts, auf Sweatshirts, Hosen, Denims und Accessoires – Sterne finden sich in allen Warengruppen und sind – passend zur festlicheren Jahreszeit – der Eyecatcher schlechthin.

Modetrends Herbst/Winter 2018/19

Modetrends Herbst/Winter 2018/19

In der kommenden Herbst-/Wintersaison 2018/19 steht das Thema Heritage hoch im Kurs. Es wird übersetzt durch traditionelle Stoffqualitäten wie Glencheck, Karo, Fischgrat, Stresemannstreifen, sowie Salz und Pfeffer auch in Kombination mit Grobstrick oder Technoware.

Auf diese Weise entsteht ein moderner, gebrochener oder auch rustikaler Look von einer gewissen Lässigkeit und Entspanntheit zeugt auch die Bereitschaft, bei Mustern neue Kombinationen einzugehen.

Die Silhouetten sind größtenteils lässig. Die Farbwelten bewegen sich in den Tönen: Signalrot/Royalblau/Grün/Gelb und Beerennuancen, wie Weinrot + Lila. Die Glanzoptiken kommen in Silber, Anthrazit und Schwarz daher. Die Qualitäten präsentieren sich geschmackvoll geschmückt, Glanz ist durch irisierende Materialien und Schmucksteine garantiert.

Bei Jacken und Mäntel herrscht die Maxilänge vor. Stepp gibt es in kurz und lang und ist nicht wegzudenken. Es gibt Dinge, die scheinen unersetzlich. Wie die Daune. Bis das vermeintlich alternativlose Material Ersatz in Primaloft findet, einen synthetischen Isolationsfaser, welcher die Eigenschaft einer natürlichen Gänsedaune bis hin zu ihrer Beweglichkeit nahezu perfekt imitiert.

Ein weiteres Thema in der Wintermode ist Flausch, Samt und Plüsch. Weich und anschmiegsam sorgen diese Qualitäten für ein Wohlgefühl.
Gemütlich aber auch edgy kommen Fake-Fur-Styles, die sich wegen ihrer Wandelbarkeit nicht nur bei Jacken und Mänteln austoben, sondern auch vereinzelt im Oberteilbereich auftauchen.

Nicht fehlen, um den lässigen Schnitten Form zu geben, breite und schmale Taillengürtel.

Freuen wir uns auf die kommende Saison !

Das kommt…

Der Look der Herrenmode
Winter 2018

Der Active-Look mit Hoodie/Sweat.

Der Ulitity-Look mit Parka, Cargopants und Check-Hemd.

Sportive Westen machen dem Casual-Sakko verstärkt Konkurrenz.

Authentisch heißt es bei Jeans, sie erhalten über dunkle Denims und Vintage-Details einen kernigeren, wieder maskulineren Look.

Auch Hemden setzen immer wieder auf den Casualklassiker Denim und übernehmen seine roughe Optik.

Den Ton geben die Dessins an, vor allem Checks, aber auch Streifen und Minidessins.

Die Farbschiene ist ähnlich dem letzten Winter. (Blau-/Grau-/Grünkolorits, Burgund)